kombi_wiesbadeb.jpg

Pas de deux 2.0

Annäherung

Die Fortsetzung des erfolgreichen Experiments der gegenseitigen Übermalungen von Werken mündet in dem Versuch nun nicht mehr getrennt – jede in ihrem Atelier – sondern an einem Ort gemeinsam zu malen. Zurückhaltend mit jeweils drei kleinformatigen Leinwänden beginnend, wagten sich Sylvia und Philine im Laufe der gemeinsamen Arbeit von Bild zu Bild an immer größere Formate.

20x20_usammen-1.jpg

Angespornt von den Erfolgen und ermutigt vom gegenseitigen Vertrauen tauschten die beiden Künstlerinnen bald die einzelnen – getrennten– Leinwände gegen eine gemeinsame, auf der sie sich nun, von der jeweils gegenüberliegenden Seite mzu malen beginnend, zur Mitte hin näherten, um sich schließlich mit ihren unterschiedlichen Malstilen und Farben in der Mitte zu treffen. 

IMG_0813_korr.jpg
IMG_0856.JPG
IMG_0857.jpg
IMG_0858.jpg

Den kleineren Formaten – 40 x 100 cm – folgten dann auch größere Arbeiten mit  110 x 150 cm und 105 x 190 cm